Bericht aus dem Jugendhilfeausschuss

Jugend und Familie: Geschäftsbericht 2015

von Dr. Sabine Dirhold 

Die Vorstellung des Geschäftsberichtes 2015 der Abteilung Jugend und Familie im Jugendhilfeausschuss zeigt: Die strategische Ausrichtung der Jugend- und Familienpolitik des Kreises Euskirchen mit ihren vielfältigen Aufgaben in der Kinder-, Jugend- und Familienarbeit in Bereichen wie Betreuung, Bildung, Beratung, Entlastung und Unterstützung sowie Kinder- und Jugendschutz hat sich einmal mehr als richtig und nachhaltig erwiesen.

Flankiert von Maßnahmen der Prävention sowie der Qualitätsentwicklung in allen Tätigkeitsfeldern sind wir damit im Kreis Euskirchen weiterhin auf einem guten Weg, den wachsenden Herausforderungen öffentlicher Verantwortung im Zuge des gesellschaftlichen und demographischen Wandels begegnen zu können.

Gerade mit Blick auf zukünftige Herausforderungen wie in den Bereichen Integration und Inklusion begrüßen wir, dass die Schulsozialarbeit künftig unter Federführung der Abteilung Jugend und Familie kreisweit organisiert werden soll und damit die von uns geforderte Zusammenarbeit zwischen „Schule und Jugendhilfe“ umgesetzt werden kann. Auch für den Bereich der Versorgung von minderjährigen unbegleiteten ausländischen Kindern und Jugendlichen, eine weitere Aufgabe, die voraussichtlich ab Januar 2016 auf den Kreis Euskirchen zukommen wird, werden bereits sinnvolle und nachhaltige Konzepte entwickelt, die Fachlichkeit und Ehrenamtlichkeit verbinden. So werden wir auch dieses künftige Herausforderung im Kreis Euskirchen ohne Zeitverzug schultern können.


 

 Zurück zur Übersicht